64. That’s not me, true love is my name (featuring Hannes)


Eine ganz und gar klassische Pin-up-Pose, die Hannes da einnimmt. Trotzdem dachte ich nicht an Pigalle oder die Reeperbahn, sondern hatte sehr schnell Cowboy-Assoziationen: Prärie, Lagerfeuer, ein langer Tag im Sattel, Sonnenuntergang, hochgelegte Füße, Kaffee aus Blechtassen, grasende Pferde, Lassos, Rinderherden, das ganze Programm. Und dann noch der sehnsüchtiger Traum meiner Jugend: ein Bonanza-Rad, komplett mit Bananensattel, Heckbügel und Hirschgeweih-Lenker. Das sollte es sein, damit bin ich erstmal angefangen. Aber so richtig zufriedengestellt hat es mich nicht, und darum hab ich das Bild zwei Jahre später nochmal überarbeitet. Kann jetzt so bleiben, Hannes! 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s