55. Sensations of an infant heart (featuring Chantal)

Chantal, die Legende des Berliner Nachtlebens, veranstaltet seit 15 Jahren jeden Donnerstag ihr “House of Shame”, eine queere Party für (ich zitiere J. Jackie Baier) “die beste Zeit des Tages: Die Zeit nach Weltuntergang.”

Da scheint es nur angemessen, für ein Porträt von ihr mindestens Caravaggio und Michelangelo mit ins Boot zu holen. Caravaggio hat ein Bild von Johannes dem Täufer gemalt, und die Position der Figur hat er womöglich bei Michelangelo im Deckengemälde der Sixtinischen Kapelle abgeguckt. Wir zitieren also gleich zwei Größen der Kunstgeschichte, und von beiden heißt es übrigens, sie seien homosexuell gewesen – ich finde das einen sehr passenden Rahmen.

Während Johannes der Täufer einen Schafbock im Arm hält, muss bei Chantal ein Plüschpony herhalten, das ergibt natürlich auch Sinn, wenn man dazu ihre Cowboystiefel betrachtet.

20131102-014304.jpg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s