53. Cry baby bunting (featuring Christoph Marti)

Cry baby bunting (featuring Christoph Marti), 2010
In den 90er Jahren hat er genau so auf einer Bühne gestanden, mit Hermelinmantel, verrutschter Krone und rosa Satinshorts, und irgendwas moderiert. Ich weiß nicht mehr, welche Veranstaltung das war, wer sonst noch aufgetreten ist oder wer mich begleitet hat, aber ich erinnere mich ganz genau daran, dass ich dachte: Mit dem möchte ich künstlerisch arbeiten – aber ich habe keine Ahnung, wie.
Kaum 15 Jahre später wusste ich es dann: ein aktuelles Foto von Christoph, ganz in rosa Marabufedern gekleidet, erregte meine Aufmerksamkeit, und als ich es mir ansah, kam schlagartig die Erinnerung an die Show von damals zurück.
Ich hab so ein Glück: Der Mantel existierte noch, die Krone auch und Christoph war bereit zur Zusammenarbeit: au ja, ein Portrait von König Ursli!

Dann die Überraschung: ein Mantel, der in Bewegung auf der Bühne hinreißend aussieht, kann sich im Atelier als schwierig zu inszenierend erweisen. Alle Positionen, in denen Christoph stand oder saß, reduzierten den dramatischen Hermelinkragen auf zwei Säulen rechts und links des Körpers. Die Lösung: ein liegender Christoph streift sich mit einer Hand den Mantel von der Schulter und legt dadurch gleichzeitig den rotglänzenden Futterstoff frei. 

Als Kind habe ich erlebt, wie ein Kaninchen geschlachtet wurde. Das tote Tier hing an der Teppichklopfstange und wurde aus seinem Pelz geschält; flauschige Haare neben blutigrot glänzendem Fleisch. “Cry baby bunting, Daddy’s gone a-hunting, gonna get a rabbit skin to wrap the baby bunting in.” So ist der Titel entstanden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s