41. The merry wanderer

Out of this town do not desire to go;
Thou shalt remain here wether thou wilt or no.
(W.Shakespeare)

Moira hatte uns auf einer Party einander vorgestellt, und Prinzessin Hans hörte sich mein Anliegen an. Höflich, das ja, aber eigentlich uninteressiert. Nahm meine Karte, versprach, sich zu melden und ließ sich dann wieder von der Menge verschlucken.

Doch einige Tage später kam tatsächlich Elektropost: Her Royal Highness bekäme zur Zeit sehr viele Anfragen für sehr reizlose Projekte, doch meine „doing gender“ – Serie konnte sowohl inhaltlich als auch qualitativ überzeugen. Einem Treffen stand also nichts mehr im Weg.

Eine richtiges Bühnentier hatte ich da im Atelier – jemand, der genau weiß, was eine gute Position ist und was ein gutes Bild ergibt. (Tatsächlich hat das Modell am Ende sogar selbst zum Pinsel gegriffen, um die Kurve des schweren, schwarzen Rocks noch prägnanter zu gestalten.)

Irgendwie tauchte beim Malen Shakespeare auf, der Sommernachtstraum. Vermutlich immer noch Nachwirkungen der Schaubühnen – Inszenierung, die mich schon bei Kaey inspiriert hatte.

Do I entice you? (featuring Prinzessin Hans)
Do I entice you? (featuring Prinzessin Hans)
The merry wanderer
The merry wanderer
Advertisements

2 Gedanken zu “41. The merry wanderer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s