25. Marlon Brandy

Vermutlich war es ein Auftritt im SO36. Nur kurz, eine Viertelstunde vielleicht. In einem Ambiente, das an dem Abend mehrheitlich von Federboa und Vollplayback bestimmt war, trat Marlon zugeknöpft ans Mikrofon, blickte wissend über sein Akkordeon hinweg ins Publikum und sang mit seiner sanften Stimme melancholische kleine Lieder. Ach! Das Bild hat so was. Mir war beim Malen total katholisch zumute. Hinterher kann ich es gar nicht so genau auseinander dröseln, wie wir eigentlich auf diese Position kamen, und ob sie Ursprung oder Folge meiner Gefühlslage war. Auf alle Fälle haben wir gemeinsam eine Facette von Marlon Brandy gefunden, die uns absolut stimmig erscheint, ohne dass wir danach gesucht hätten.

Marlon Brandy, 2005, 100 x 100,Öl/Leinwand
Marlon Brandy, 2005, 100 x 100,Öl/Leinwand
 

Advertisements

Ein Gedanke zu “25. Marlon Brandy

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s